zurück zur Übersicht >>

DIE GAIL

Die Gail ist der zweitgrößte Fluss in Kärnten mit einer Länge von 125 Km. Sie entspringt am Kartitscher Sattel in Osttirol und fließt durchdas wunderschöne Lesachtal in das Gailtal und mündet bei Villach am Gailspitz in die Drau.
Die Gail wird von vielen Gebirgsbächen gespeist.

Das Fischaufkommen setzt sich hauptsächlich aus Salmoniden zusammen (Äschen, Bachforellen und Regenbogenforellen). Sie ist ein ausgezeichnetes Gewässer für Fliegenfischer.
Fischereierlaubnisscheine sind bei den meisten Fischereiberechtigten erhältlich. Im Bereich Villach beim Villacher Fischereiverein "ÄSCHE" (www.aesche.at)