zurück zur Übersicht >>

DER OSSIACHERSEE

Drittgrößter Badesee Kärntens
Seehöhe 502m
Fläche: 1077,0894 Hektar
Länge: ca. 11 Km
Durchschnittliche Breite ca. 1000 Meter
Tiefste Stelle 52 Meter (Stöcklweingarten)

Fischereirechte:
Die Fischereirechte am Ossiachersee sind in 61 Parzellen geteilt.
Im Bezirk Villach sind es 23 Parzellen mit zusammen 509,1557 Hektar = 47,27%
Im Bezirk Feldkirchen sind es 38 Parzellen mit zusammen 567,9337 Hektar = 52,73%
Die durchschnittlichen Größen der Parzellen im Bezirk Villach betragen 22,14 Hektar.
Die durchschnittlichen Größen der Parzellen im Bezirk Feldkirchen betragen 14,95 Hektar.

Fischvorkommen:
Hecht, Zander, Wels, Barsch, Karpf, Schleien, Schleie Brachse, Rotauge, Rotfeder, Laube, Reinanke (Maräne)

Erlaubnisscheine:
600 Hektar werden von den zwei Villacher Fischereivereinen bewirtschaftet. Villacher Fischereiverein "ÄSCHE" (www.aesche.at) und SZF Villach (www.sportfischerei-villach.at) weiter sind Erlaubnisscheine bei den meisten Fischereiberechtigten erhältlich.